Menü
Skalpell.at
Skalpell.at - News

Liebe ÖH,

darf ich Sie bitten, für die Studentenschaft anzukündigen, dass am Mittwoch 26.11.2014 um 15:00 Uhr im MZA Hörsaal das Kick off Meeting für „VASCage: Research Center of Excellence in Vascular Aging- Tirol“ stattfindet. Interessant für die StudentInnen ist der Teil 1 von 15:00-16:00 Uhr (siehe Programm anbei).

Mich würde es sehr freuen, wenn Interessierte zahlreich kommen. Es besteht die Möglichkeit dieses große und spannende Forschungsprojekt, die Projektleiter sowie Themenbereiche kennenzulernen, und sich dann für zukünftige PhD Stellen, die wir ausschreiben werden (ab Frühjahr), zu bewerben.

Herzlichen Dank

Johann Willeit
Univ. Klinik für Neurologie

Das Programm findet ihr im Anhang!

Eure ÖH

Liebe Studierende und Interessierte, liebe ÖH!

Wäre es wieder möglich, über eure Homepage unseren kommenden AKh Winterschool-Termin anzukündigen?
Ich schicke dazu unser Programm im Anhang. Vielen Dank für die Unterstützung!

Beste Grüße
Michaela Hamberger

Details im Anhang.

Das Kantonsspital Baden (Schweiz) sucht Studierende, die einen Teil des KPJs dort absolvieren möchten. Details findet ihr in den Anhängen.

Im Christian Doppler Labor für Insulinresistenz (Projektleiterin: Assoz. Prof. PD Dr. Susanne Kaser, Department für Innere Medizin 1, Start: Jänner 2015) ist ab Jänner 2015 eine PhD Stelle zu vergeben (30 h/Wo, Bruttogehalt: 1961,9 Euro, Stelle vorerst befristet auf 2 Jahre). 

Ziel der Arbeit ist die Charakterisierung von pathophysiologischen Aspekten von Diät-induzierter Insulinresistenz im Mausmodell (Methoden: Tierversuch (Mäuse), proteinbiochemische und molekularbiologische Methoden, Aktivitätsassay).

Bewerbungen inklusive Lebenslauf und Information über fachspezifische und methodische Vorkenntnisse bitte an: susanne.kaser@i-med.ac.at

Derzeit noch freie Plätze:
22.12.14 - incl. 04.01.15
Sowie
09.03.15 - incl. 22.03.15

Details im Anhang.

Tun und Unterlassen in der Medizin - Schwierige medizinische Entscheidungen am Lebensende

Tun wir in der Medizin zu viel? Oder tun wir zu wenig?

Die Erwartungen an den medizinischen Fortschritt, an Ärzte und Ärztinnen sind hoch. Dies führt zu Aktionismus, manchmal auch zu Hyperaktionismus in der Absicht, für PatientInnen in jeder Situation alles Machbare gemacht zu haben. Das Unterlassen diagnostischer und therapeutischer Handlungen ist im medizinischen Bereich ungewohnt und oft schwierig zu rechtfertigen und zu verantworten. Jedoch kann auch der Verzicht auf Diagnose und Therapie Bestandteil einer guten Medizin sein (E. Gillen).

Für interessante Studien suchen wir engagierte InterviewerInnen, die uns ab sofort bei Projekten unterstützen.  Die Interviews können in Bekannten-, Freundeskreis durchgeführt werden. Sie arbeiten selbständig, sie können sich Ihre Arbeitszeiten selbst einteilen, ihren Arbeitsort  und  Ihre Auskunftspersonen selbst aussuchen.

Wir bieten: Einen abwechslungsreichen Nebenjob mit flexiblen Arbeitszeiten und leistungsgerechter Entlohnung (Rechnung- und Werkvertragsbasis/ oder mit Gewerbeschein), sowie Mitarbeit in einem jungen motivierten Team.

Details im Anhang.
Seite 1 von 66

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Facebook

Wir posten auch auf Facebook regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Skalpell.at auf Facebook

Der Medicus auf Facebook

Die Bücherbörse auf Facebook

Go to top