Menü
Skalpell.at
Skalpell.at - News

Ferienöffnungszeiten Sekretariat ÖH Medizin vom 21. Juli bis 27. Juli 2014

Montag 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Donnerstag 9:00 Uhr bis 11:00Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten sind wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  erreichbar.

Wir wünschen euch schöne Ferien.

Deine ÖH Medizin

 

 

 

 

Frau Prof.in Hochleitner sucht ab Oktober 2014 wieder eine studentische Mitarbeiterin im Ausmaß von 10 Wochenstunden. 

Aufgaben Bereich: Gespräch mit türkischen Patientinnen des Frauengesundheitszentrums sowie interviews mit türkischen StudentInnen/PatientInnen

Es besteht auch die Möglichkeit eine Diplomarbeit Gender Medizin zu verfassen.

Voraussetzungen: Türkisch in Wort und Schrift

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Grüße

Eure ÖH

 

Liebe Studierende!

Zum 1. Oktober gibt es dieses Jahr ein paar kleine Änderungen im Studienplan:

  1. Die SIP1 wird in zwei Prüfungen aufgeteilt werden. Diese heißen dann „kumulative Modulprüfungen“ = KMP. Die KMP1 umfasst den Stoff des 1.Semesters, die KMP2  den des 2. Semesters. Die Bestehensgrenze bleibt bei 60%, es gibt jedoch keine Blöcke mehr. Allgemeinmedizin wird als eigenes Fach direkt im Anschluss an die KMP geprüft werden. KMP1 und KMP2 werden jeweils am gleichen Tag geschrieben und können somit auch beide an einem Tag geschrieben werden (interessant für alle, die die SIP1 im September nicht bestehen).
  2. Im ersten Jahr gibt es eine neue Lehrveranstaltung (Vorlesung): „Sicherheitsunterweisungen – Erkennen von Gefahren“
  3. Alle anderen SIPs werden dementsprechend in KMPs umbenannt, das heißt die SIP2 wird zur KMP3, die SIP3 zur KMP4 usw.
  4. Im fünften Semester wird es eine neue Lehrveranstaltung (Vorlesung) geben:  „Verfassen einer akademischen Abschlussarbeit (Einführung in die Diplomarbeit)“ Diese ersetzt das Wahlfach, was man bisher im Rahmen der Diplomarbeit absolvieren musste.
  5. Praktika sind in Zukunft nur noch Voraussetzung um den Studienabschnitt abzuschließen, jedoch nicht um KMP zu schreiben. Damit fallen die Probleme bei der Prüfungsanmeldung dann hoffentlich weg.
  6. Alle werden ab Oktober in dieser neuen Studienplanversion studieren und nicht wie bisher in sieben verschiedenen.
  7. Wer mehr als 12 Wochen famuliert, kann sich dies als Wahlfachstunde anrechnen lassen (1Semesterwochenstunde pro Woche für max. 6 Wochen Famulatur). Durch diese Regelung ist es auch möglich am LKI zu famulieren wenn man seine 12 Wochen Pflichtfamulatur schon abgeleistet hat (max. 6 Wochen).

Link zum Studienplan: https://www.i-med.ac.at/mitteilungsblatt/2013/38.pdf

Viel Erfolg euch bei der SIP und einen schönen Sommer!           

Eure StV

 

 

Liebe Mitstudierende,

wir möchten euch auf das Liese Prokop Stipendium für MigrantInnen hinweisen, für welches man sich noch bis zum 17. August 2014 bewerben kann. Alle Details findet ihr auf der Website: http://www.integrationsfonds.at/stipendium

Eure ÖH/StV

Liebe Studierende,

Das Sozialreferat ist in diesem Semester nur noch am Donnerstag, den 03.07.2014 geöffnet. Per Mail bin ich jedoch trotzdem erreichbar. Ab Oktober ist das Sozialreferat dann wieder geöffnet.

Eure Sozialreferentin

Die Landeskliniken Zwettl und Horn laden heuer zum 2. Mal Studierende der Humanmedizin zur MedSummerSchool 2014 ins schöne Waldviertel.

Am 17. und 18. Juli 2014 wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben einem spannenden medizinischen Programm mit Nahtkurs, Gipskurs, Krankenhausbesichtigung, Schockraummanagement und vielem mehr auch ein interessantes Rahmenprogramm mit gemeinsamen Abendessen geboten.

Die Landesklinken Zwettl und Horn wollen mit dieser Veranstaltung den Studierenden zeigen, dass auch im Waldviertel Spitzenmedizin betrieben wird und ausgezeichnete Arbeitsbedingungen herrschen.

Sämtliche Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung werden selbstverständlich übernommen.

Die Teilnehmerzahl ist pro Landesklinikum auf 25 Personen limitiert. Weitere Informationen wie das genaue Programm sowie das Anmeldeformular ist auf
www.medsummerschool.at zu finden.

 

Hast du schonmal Nachhilfeunterricht gegeben? Dann weißt du, wie anspruchsvoll es sein kann, komplizierte Dinge leicht verständlich zu erklären. In der Medizin ist es nicht anders: Patienten verstehen ihre Befunde meist nicht, und als Arzt musst du später vielen von ihnen alles ganz genau erklären können.

Auf der Onlineplattform "Was hab' ich?" (washabich.de) – einem Projekt von Medizinstudenten aus Dresden – kannst du genau das lernen: Hier übersetzen Studenten ab dem 8. Fachsemester und junge Ärzte ehrenamtlich Befunde in eine für Patienten leicht verständliche Sprache. Und das bringt für alle Beteiligten viele Vorteile:

- als Student lernst du, wie man Befunde leicht und gut verständlich erklärt
- durch das Erklären der Befunde eignest du dir außerdem vielfältiges neues Fachwissen an
- du hilfst durch das Erklären eines Befundes einem Patienten ganz gezielt weiter: er kann mit Hilfe deiner Erklärung im Arztgespräch viel gezielter nachfragen

Im Rahmen deines Engagements bei "Was hab' ich?" nutzt du eine geschützte, exklusive Onlineplattform, die dir den Austausch mit Studenten und Ärzten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz ermöglicht. Du wirst von einem Supervisor von Anfang an persönlich betreut und lernst Schritt für Schritt, wie man Befunde gut erklärt – und das an realen Arztbriefen, die von Patienten mit dem Wunsch nach einer Erklärung eingesendet werden.

Überzeuge dich selbst vom innovativen "Was hab' ich?"-Konzept und entscheide dich jetzt, Patienten zu helfen und gleichzeitig zu lernen:

https://washabich.de/mitmachen

"Was hab' ich?" ist eine gemeinnützige Initiative von jungen Medizinstudenten und Ärzten. Wir arbeiten unabhängig, nicht gewinnorientiert und wollen Arzt und Patient auf Augenhöhe bringen.

Johannes Bittner
"Was hab' ich?" gemeinnützige GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 24
01309 Dresden

Telefon: (0351) 41 88 90-13
Telefax: (0351) 41 88 90-19
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Seite 1 von 57

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Facebook

Wir posten auch auf Facebook regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Skalpell.at auf Facebook

Der Medicus auf Facebook

Die Bücherbörse auf Facebook

Go to top