Menü
Skalpell.at
Skalpell.at - News

Die Georg-August-Universität in Göttingen bietet auch heuer gemeinsam mit der Universitätsmedizin Göttingen eine Internationale Summer School mit dem Titel: "Clinical & Translational Neuroscience" an.

Die Summer School findet vom 22. - 27. August 2016 statt und das Programm beinhaltet nicht nur interessante Vorträge über verschiedene Themengebiete, sondern auch hands-on Workshops.
Die Teilnahme und Unterkunft sind kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen limitiert, um eine intensive und produktive Arbeit mit den Personen zu ermöglichen.

Bewerbungen sind (anders wie im Flyer) bis 30.05.16 möglich (sollen u.a. ein kurzes Motivationsschreiben und einen kurzen Lebenslauf beinhalten) und sollen an folgende neurolog@med.uni-goettingen.de geschickt werden.

 

Weitere Informationen zur Summer School findet ihr auf http://www.neurosummerschool.med.uni-goettingen.de oder im Anhang.

Liebe Studentinnen!


Da die Selbstverteidigungskurse in den letzten Semestern immer gut angekommen sind, wird auch im Sommersemester wieder ein Selbstverteidigungsworkshop angeboten. Dieser Kurs ist für alle Medizinstudentinnen der Med. Uni Innsbruck (Humanmedizin, Zahnmedizin, MolMed, PhD) gedacht und ist für euch gratis. Bei Interesse kannst du dich unter oeh-sozref@i-med.ac.at mit deiner Uni-Mail-Adresse verbindlich anmelden.
Der Workshop findet am 09.05, 23.05. und 30.05 (immer montags) jeweils von 19-21 Uhr statt.


Veranstaltungsort:
Judozentrum Innsbruck
Franz-Fischer Straße 7 c
6020 Innsbruck

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung! 

Katharina und Angelika 

Das Sekretariat der ÖH Medizin ist am Mittwoch, den 27. April 2016 von

9:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.

In dringenden Fällen sind wir unter sekretariat@skalepll.at erreichbar.

Wir bitten um Verständnis!

Deine ÖH Medizin

Dr. Maximilian Reinhold lädt ganz herzlich zur Lehrveranstaltung "Mee(h)r Wirbelsäule" ein.

Es handelt sich dabei um ein 5-tägiges Intensivseminar im Wahlfach Orthopädie/Unfallchirurgie, das von der Universitätmedizin Rostock (Abteilung für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie) und vom Klinikum für Unfallchirurgie Orthopädie und Handchirurgie am akademischen Lehrkrankenhaus Klinikum Südstadt Rostock veranstaltet wird.

Das Seminar findet vom 30.05.-03.06.2016 im klinikum Südstadt Rostock/Chirurgische Klinik u. Poliklinik statt.
Am Seminar können 5 - 10 Studierende teilnehmen, die sich bereits in den klinischen Semestern befinden.
Die maximale Anzahl der Teilnehmer ist aus organisatorischen Gründen auf 10 begrenzt. Freie Plätze werden nach dem "first come - first serve" Prinzip vergeben.

Weitere Informationen/Anmeldungsmöglichkeiten gibt es im Anhang oder unter:

  • www.dr-reinhold.com
  • info@dr-reinhold.com
  • Sekretariat (Frau C. Meyer E-Mail: christine.meyer@med.uni-rostock.de, Tel.: +49 381-4946051)

 

 

Bei der siebten Langen Nacht der Forschung am Freitag, 22. April 2016 werden in allen neun Bundesländern wieder aktuelle Projekte, neue Erkenntnisse und Technologien auf innovative, verständliche und unterhaltsame Weise präsentiert. Nutzen Sie die Gelegenheit, den Forscherinnen und Forschern über die Schulter zu schauen und freuen Sie sich auf zahlreiche Aha-Erlebnisse! Namhafte Ausstellerorganisationen an rund 250 Standorten erlauben einen einmaligen Blick hinter die Kulissen.
Dabei werden von 17 bis 23 Uhr über 2.000 Fragen aus der aktuellen Forschung an den einzelnen Stationen beantwortet.

Alle rund 20 Infostände der Medizin Uni Innsbruck sind im CCB untergebracht.
Darüber hinaus befinden sich im CCB noch Stände der Standortagentur Tirol, des Landes Tirol und der Universität Innsbruck.


Weitere Informationen zur Langen Nacht der Forschung und allen Stationen findet ihr auf http://www.langenachtderforschung.at/index.php

Sehr geehrte Damen und Herren!

Von 15.-16.06.2016 findet wieder das Innsbrucker Forum für Intensivmedizin und Pflege (IFIMP 2016) im Congress Innsbruck statt.

Das Thema dieses Jahr lautet: „…und täglich grüßt das Murmeltier – von MODS, Infektionen, CIP/CIM, Komplikationen und schlechten Arbeitsbedingungen, Mobbing und ausgebranntem Personal“.
Wir haben auch heuer wieder versucht, ein interessantes Programm zusammen zu stellen und dazu namhafte Referenten eingeladen.
Auch finden dieses Jahr wieder Workshops zu den Themen „Bronchoskopie“ und „Sonographie“ statt.
Als unser Angebot ist der Besuch des Kongresses für alle Studierenden der Medizinischen Universität Innsbruck kostenlos. Die Kosten für die Workshops betragen 30,--/Workshop.
Das vorläufige Programm, Informationen und die Anmeldung finden Sie auf unserer Homepage: www.ifimp.at.

Wir würden uns freuen, wenn auch 2016 wieder viele Studenten der MUI dieses Angebot nutzen und das Innsbrucker Forum für Intensivmedizin und Pflege besuchen.


Mit freundlichen Grüßen,

Ursula Prilmüller
Kongresssekretariat

Liebe Studierende des 1. und 2. Jahres,
an unserer Universität gibt es im Moment Bestrebungen, im dritten Semester den Sezierkurs mit dem Histologiepraktikum enger zu verknüpfen. Ganz konkret wird damit beabsichtigt, den Stoff der Histologie parallel und angepasst an die Themen des Sezierkurses zu lehren - sowohl in der Hauptvorlesung von Prof. Klimaschewski als auch im Praktikum. Durch diese Stoffverzahnung soll ein besseres Verständnis der Anatomie - im makroskopischen wie auch im mikroskopischen Sinne - erreicht werden.

Wir von der Studienvertretung wollen hierbei wissen, was ihr davon haltet!

Dazu laden wir Euch am Dienstag, den 26. April um 19.00 Uhr zu einer Diskussionsrunde ein. Falls Du teilnehmen möchtest, schreib uns bitte unbedingt bis einschließlich Sonntag, den 24.04. kurz eine Mail an fs-vorsitz@i-med.ac.at oder an unsere Facebookseite - dann erhältst Du davor eine Bestätigung mit Angabe des Treffpunkts. Wir laden ganz besonders die Studierenden der ersten beiden Jahre dazu ein; wenn jemand aus einem anderen Jahr mitdiskutieren möchte, ist derjenige natürlich auch herzlich willkommen. Solltest du an diesem Termin keine Zeit haben, freuen wir uns über dein Feedback per Mail oder an unsere Facebookseite.

Die Ergebnisse werden wir danach als Argumentationsgrundlage in der Curricularkommission (dort werden die Änderungen im Studienplan beschlossen) und weiteren Gesprächen verwenden, damit wir dort direkt Eure Meinung vertreten können.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Meinungen! 
Eure StV Humanmedizin

Seite 1 von 99

Wenn du an der MUI studierst, unbedingt mit deiner @student.i-med.ac.at Adresse registrieren!

Login

Wenn du dich als Studierender an der MUI registrierst, bitte UNBEDINGT die offizielle @student.i-med.ac.at Mailadresse verwenden!

Facebook

Wir posten auch auf Facebook regelmäßig die neuesten News rund ums Studium.

Skalpell.at auf Facebook

Der Medicus auf Facebook

Die Bücherbörse auf Facebook

Go to top